Mobile Menu

Amnestie für Bauverstösse

by lasanclas, 16. Dezember 2013

Das Ministerium der Balearen für Umwelt und Raumordnung hat am 13. September 2013 die Vorlage eines neuen Gesetzes beschlossen, welches eine Amnestie für frühere Verstöße gegen das Baugesetz außerhalb geschlossener Ortschaften auf den Balearen vorsieht.

Betroffen wären nicht genehmigte Anbauten, die nachweislich älter als 8 Jahre sind und auf dem Land, sprich auf „suelo rústico“ befindlich sind.

Bauverstöße in Schutzgebieten sind ausgeschlossen.

Im Einzelnen ist angedacht, dass Bauherren innerhalb von 3 Jahren nach Verabschiedung dieses Gesetzes die Legalisierung erreichen könnten, wenn sie einen autorisierten Architekten mit entsprechendem Projekt beauftragen und dieses bei der Verwaltung der jeweiligen Gemeinde einreichen.

Die Kosten werden voraussichtlich zwischen 15% – 30% des Schätzwertes der Immobilie betragen.

Momentan ist etwa im März 2014 mit der Verabschiedung dieses Amnestie-Gesetzes zu rechnen.

Wir bleiben für Sie am Ball und werden Sie entsprechend informieren.