Ibiza & Formentera
Ibiza, auf Katalanisch Eivissa genannt, hat eine Fläche von 572 km² und ist nach Mallorca und Menorca die drittgrößte Insel der Balearen. Nur knapp 20 Minuten Schiffspassage entfernt liegt südlich die Insel Formentera, die mit ihren Traumstränden und dem kristallklaren Wasser in atemberaubendsten Türkistönen auch die „Karibik“ Spaniens genannt wird.
Mit vielen weiteren kleinen und unbewohnten Felseninseln bildet Ibiza die Inselgruppe der Pityusen. Ibiza ist traditionell Urlaubsziel des internationalen Jetset und die Insel der „Reichen und der Schönen“. Seit den 90-er Jahren gilt die Insel auch als Treffpunkt der Jungen und Junggebliebenen, die sich nachts in den zahlreichen Clubs und Diskotheken amüsieren.
Facettenreichtum
Weltweit beliebt ist Ibiza auch durch ihren Facettenreichtum: Malerische Natur mit der berühmten Mandelblüte im Januar und Februar, traumhafte Sandstrände und einsame Buchten, geschichtsreiche Tradition und eine exquisite Gastronomie bilden auf überschaubarem Raum eine außergewöhnliche Symbiose zu Moderne, pulsierendem Nachtleben und Veranstaltungen, die weltweite Aufmerksamkeit genießen.
Ibizas Immobilienmarkt
Ebenso viele Facetten bietet Ibizas Immobilienmarkt, der beinahe jedem Anspruch gerecht wird. Nicht nur der hochklassige Luxussektor wird befriedigend bedient, sondern auch Liebhaber authentischer Anwesen und charmanten Ferienresidenzen finden hier ihr individuelles Schmuckstück.

Die begrenzte Fläche und die immer geringere Möglichkeit der Bebauung macht den Erwerb von Immobilien in guten Lagen seit Langem auch für Investoren zu einer sicheren und wertstabilen Kapitalanlage, die gleichzeitig in vollen Zügen genossen werden kann.

Ibiza, einmalig, facettenreich, magisch! Willkommen zu Hause.
Suche nach Referenz-Nr. & Regionen