Mobile Menu

ÄNDERUNG GRUNDERWERBSSTEUER SEIT 01.01.2016

by lasanclas, 4. Februar 2016

GRUNDERWERBSSTEUER

(Impuesto sobre Transmisiones Patrimoniales)

Beim Kauf von Immobilien, bei denen es sich nicht um Neubauten handelt, müssen Sie eine Grunderwerbssteuer »Impuesto de Transmisiones Patrimoniales« zahlen.

Diese Steuer ist innerhalb eines Monats nach der Unterzeichnung der notariellen Kaufurkunde (Escritura de Compraventa) fällig und ist immer vom Käufer zu bezahlen.

Bis zum 31.12.2015 betrug sie auf Ibiza zwischen 8-10% des beurkundeten Kaufpreises und staffelte sich wie folgt:

bis € 400.000,-
= 8%
von € 400.000,01 bis € 600.000,-
= 9%
ab € 600.000,01
= 10%

Seit dem 01.01.2016 beträgt sie neuerdings zwischen 8-11% des beurkundeten Kaufpreises und staffelt sich nun wie folgt:

bis € 400.000,-
= 8%
von € 400.000,01 bis € 600.000,-
= 9%
von € 600.000,01 bis € 1.000.000,-
= 10%
ab € 1.000.000,01
= 11%

Bei verspäteter Zahlung erfolgt ein Säumniszuschlag.